Unsere Gemeinden

Eine knappe Viertelstunde mit dem Auto von Heidelberg entfernt liegen Gaiberg und Gauangelloch auf der sonnigen Südseite des Königstuhls am Übergang vom Odenwald zum Kraichgau. Die beiden ursprünglich etwa 1000 Einwohner zählenden Gemeinden sind in den letzten Jahrzehnten auf über das Doppelte angewachsen. Etwa die Hälfte der Bevölkerung ist evangelisch.

 

Seit der Jahrtausendwende werden die Kirchengemeinden Gaiberg und Gauangelloch von einer Pfarrerin beziehungsweise einem Pfarrer gemeinsam versorgt – seit Mitte Mai 2011 von Pfarrer Johannes Beisel.

 

Innerhalb des Kirchenbezirks Neckargemünd-Eberbach gehören die beiden Kirchenge­meinden zu der Region der Elsenztalgemeinden, die untereinander gut vernetzt sind. So organisieren die Pfarrkollegen für den Beginn eines jeden Jahres eine gemeinsame Predigtreihe und für die Zeit der großen Ferien die sogenannte „Sommerkirche“. Zu beiden Projekten gehört jeweils ein gemeinsamer Gottesdienst für die ganze Region.

 

Den Kontakten zu den Nachbargemeinden Bammental, Schatthausen und Leimen-Zentrum kommt eine besondere Bedeutung zu. Ein ausgesprochen freundschaftliches Verhältnis besteht auch zu den katholischen Partnergemeinden.

 

Unser Dekan Eckehardt Leytz hat seinen Sitz in Eberbach, während Schuldekan Manfred Hilkert den seinen in Neckargemünd hat. Beide Gemeinden sind dem Verwaltungs- und Serviceamt Meckesheim angeschlossen. Sie profitieren von der Arbeit der Sozialstation und der Hospizhilfe in Leimen.

Kontakt

Evangelisches Pfarramt
für Gaiberg und Gauangelloch
Pfarrer Johannes Beisel

Ochsenbacher Str. 4
69181 Gauangelloch
Tel. 06226 / 2656

pfarramt@gau-gai-go.de