Zeitungsartikel - unser Gemeindeleben im Spiegel der Presse

Hier finden Sie weiter unten Zeitungsartikel der Jahre 2018 und 2019.

Ältere Zeitungsartikel finden Sie oben unter "Zeitungsartikel 2012 - 2014", "Zeitungsartikel 2015", "Zeitungsartikel 2016" und "Zeitungsartikel 2017".

 

Zum Vergrößern bitte den entsprechenden Zeitungsartikel
oder das entsprechende Bild anklicken!

Bilder zu den verschiedenen Ereignissen finden Sie


Feier der Osternacht mit Osterfeuer am 20. April 2019

RNZ, Dienstag, 23. April 2019, Seite 5

Wer nach einem sonnigen Tag keine Jacke dabei hatte, musste etwas näher an das wärmende Feuer heranrücken. Derweil präsentierte sich der Mond in zartem Rot.  Foto: Katzenberger-Ruf

Pfarrer Johannes Beisel hatte bei der Feier zur Osternacht am Kraichgau-blick oberhalb von Gaiberg gerade verkündet: „Der Herr ist auferstan-den.“ Kurz darauf zeichnete sich am Horizont ein Naturschauspiel ab. „Der Mond ist aufgegangen“, lautete nun die Botschaft – verbunden mit der Aufforderung: „Schaut mal dort-hin, das sieht großartig aus. Nicht strahlend hell präsentierte sich der Erdtrabant, sondern in zartem Rot. Der Weg zum Kraichgaublick war für Gläubige aus Gaiberg und dem Lei-mener Stadtteil Gauangelloch ein Kreuzweg mit mehreren Stationen.

Die Gauangellocher starteten schon um 19.15 Uhr an der evangelischen Kirche, um nach der Wanderung durch einen Hohlweg kurz nach 21 Uhr am Kraichgaublick zu sein. von da an dauerte es noch etwa eine Dreiviertelstunde bis das Osterfeuer entzündet wurde. Die beiden Mitglie-der der Feuerwehr aus Gaiberg, die vor Ort für den Brandschutz sorgten, 

registrierten derweil in sichtweite das Osterfeuer in der Elsenztalge-meinde Mauer.

Bei der Feier der Osternacht geht es Pfarrer Johannes Beisel darum, die christliche Hoffnung auf die Aufer-stehung der Toten zu manifestieren – wie immer man sich dies vorstellen mag. Dazu passt das Zeremoniell, Kerzen in Schälchen weiterzureichen und die Osterkerzen für die Kirchen am Osterfeuer zu entzünden. Viele Gäste waren fast schon eine Stunde vor der Andacht vor Ort – später stellten sie fest, dass sie vielleicht doch eine wärmere Jacke hätten mit-nehmen sollen. Der Karsamstag war nachmittags noch ein Sommertag mit um die 25 Grad Celsius gewesen, nun kühlte es auf der Höhe doch merk-lich ab. Aber es war immer noch gut auszuhalten, auch ohne Bewirtung vor Ort. Wer nichts in seinen Ruck-sack gepackt hatte, ging wohl durstig nach Hause.

Der Wald ist zu Ostern schon maien-

grün. „Im Dunkel der Nacht entzün-de das Feuer , das nie mehr ver-lischt“, heißt es in einem Lied, das die Kreuzweggänger an ihren jewei-ligen Stationen sangen. „Christus, Dein Licht erstrahlt auf der Erde und Du sagst uns: Auch ihr seid das Licht“, heißt es in einem anderen. „Christ ist erstanden von der Marter alle“ ist indessen eine jahrhunderte-alte musikalische Osterbotschaft und berührt die Seele ebenso wie das Lied „Großer Gott, wir loben dich“.

 

Pfarrer Johannes Beisel wollte wie alle Jahre wieder die „Oster-Laola-Welle“ sehen und gab das Komman-do dafür vor. Zum Osterfeuer samt Vollmond kamen auch viele Gäste, die den Kreuzweg nicht mitgegangen waren – aber auch ganze Arbeit leis-teten, indem sie vom Parkplatz aus zum Beispiel mit Kinderwagen den Berg hochschoben.


Gründung des Freundeskreises Hand in Hand Social Centre Mwanza, 3. April 2019

RNZ, Mittwoch, 10. April 2019, Seite 4

Bericht zum Informationsabend in Gauangelloch am 4. April 2019

RNZ, Mittwoch, 10. April 2019, Seite 4

Gauangellocher Glocken sind leiser geworden

Bei evangelischer Gemeindeversammlung wurden die Hintergründe erläutert - Kindergarten soll Gemeindehaus mitbenutzen

Wiedereinweihung der Evangelischen Kirche in Gauangelloch - Vorbericht

RNZ, 29. November 2018 - Blick in die Region

Wiedereinweihung der Evangelischen Kirche in Gauangelloch am 1. Advent 2018 - Teil 1

RNZ, 3. Dezember 2018

Wiedereinweihung der Evangelischen Kirche in Gauangelloch am 1. Advent 2018 - Teil 2

RNZ, 4. Dezember 2018